Tuesday, July 1, 2014

Das hättet ihr nicht vom mir erwartet ;-)


Aber ja, Sewing Galaxy hat nach 30 Jahren Abstinenz einen Kuscheltier wieder genäht!

Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня в теме на сезоне здесь

Vor einem Monat wusste ich nicht einmal von seiner Existenz.
Darf ich vorstellen: Patamon aus der Digimonfamilie!
Und so sieht er aus:
Diese Arbeit ist ein Gemeinschaftsprojekt mit meiner Tochter.
Vor 30 Jahren habe ich Kuscheltiere sehr erfolgreich per Hand angefertigt, meine Projekte standen damals in den überregionalen Ausstellungen. Als ich dann angefangen habe für mich die Kleidung zu nähen war das Thema Kuscheltier ein für alle Male erledigt.
Nun gab es einen Anlass um dieses Wesen herzustellen: Meine Tochter wollte es ihrem Freund zum Geburtstag schenken, als Andenken an seine Kindheit, weil dieses Wesen ihn seine Kindheit begleitet hat. Zudem wollte sie, dass es unbedingt handgefertigt ist.

Ein Schnittmuster konnten wir leider nicht auftreiben. Es gab auch nichts Vergleichbares. Also warnte ich sie, dass auf sie ungeheuer viel Arbeit zu kommt.
Da es fast unmöglich ist, bei einem 3D -Körper die Breiten für einen 2D-Schnittmuster einzuschätzen, schlug ich vor, ein Modell aus Alu-Folie zu machen. Das hat sie auch erfolgreich erledigt.
Wir zeichneten über die Folie unsere zukünftige Schnittlinien. Legten eine Transparentfolie darauf und befestigten sie mit Stecknadeln. Auf diese Weise konnten wir das Schnittmuster abnehmen.
Die erste Probe glitt automatisch zu der 2ten  :-)
Die 2te sah eh einem Orka ähnlicher als dem Digimon.
Es folgten weitere Korrekturen, neuer Zuschnitt. An dieser Stelle muss ich sagen, dass meine Tochter hervorragend meine Korrektur-Kritik umgesetzt hat.
Und so entstand dann die Probe 3. Alles hat sie mit kleinen Stichen per Hand geheftet.
Hier ist die Evolution
Den Stoff hat meine Tochter ausgesucht, unter Berücksichtigung wichtiger Eigenschaften, die der Stoff haben sollte. Es ist also ein Nicki geworden. Innen drin ist ein Basteldraht und gewöhnliche Füllwatte.
Alle Teile wurden von meiner Tochter sauber geheftet in 3 mm Stichen.
Ich habe nur mit der Maschine genäht.






37 comments:

  1. Replies
    1. ich kann dir das Schnittmuster jetzt geben;-)))))))))))))))))))

      Delete
    2. Irgendwie verstehst du mich falsch ... :-D

      Delete
  2. Das ist super, du solltest die über Etsy verkaufen! :)

    ReplyDelete
  3. Stimmt, das habe ich nicht gedacht, dass du mit Kuscheltieren schon mal Karriere gemacht hast! Danke für die Beschreibung der "Evolution". Wunderbar dein / euer Tier.
    Gruß Mema

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja , nicht:-) kann man bei mir kaum vorstellen, ich und die Kuscheltiere:-)

      Delete
  4. Nein, wirklich nicht, das haette ich mir von dir nicht erwartet, dass du eine Supermamma bist, das schon, ich weiss laengst wie feinfuehlig du bist, es ist ein wunderbares Tier entstanden, wie immer steckt eine Menge Hingabe dahinter,du bist mein erstes und bestes Vorbild, L.G. LUISA

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke:-) du machst mich verlegen:-)von supermama bin ich leider entfernt,aber ich tue mein bestes.

      Delete
  5. Das sieht ja wirklich klasse aus - erinnert mich sehr stark an die Kindheit meiner Söhne - die waren auch in dem Fieber

    und die Umsetzung (Evolution) fantastisch - man merkt da schon das es nicht dein erstes ist! Vielleicht kann ich mir da etwas von der Umsetzung abgucken - denn ich habe bisher nur nach Schnittmuster Kuscheltiere/Bären genäht. Mit Hilfe meiner Tochter bekommen wir dann vielleicht auch eins hin - benötige ein Little Pony :-) Lg Regina

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich kannte bis dahin das Tier/wesen kaum:-)) und mit nähen... damals hab ich alles per Hand genäht aus ganz anderen Stoffen und es ist schon so lange her,dass es für mich fast wie Neuland war. bären nähen ist auch toll! hab gesehen wie eine frau das machte,die bären hatten dabei bewegliche arme

      Delete
    2. Für My Little Ponies gibt es übrigens ziemlich gute Schnittmuster hier: https://www.etsy.com/shop/dolphinwing?section_id=all
      Ich habe schon eine Twilight und eine Luna genäht und beide sind mit etwas Fummelei super geworden :-)

      Delete
    3. Vielen lieben Dank, den link hatte ich noch nicht entdeckt, die sind sehr süß

      Mal sehen ob ich mir die Zeit für die Fummelei abknappse.....

      Delete
  6. Ach, ich habe vergessen deiner Tochter ein grosses Lob auszusprechen fuer ihre Idee, welche zeigt, dass dein ganzes Sein auf fruchtbaren Boden gefallen ist.Ciao, UISA

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön, ich werde es ihr ausrichten

      Delete
  7. Wie süss! Und all die Arbeit!

    Ich habe früher auch Teddy-Bären (und andere Tiere) entworfen und angefertigt, auch auf Ausstellungen angeboten und im Netz verkauft. Aber dann kamen die Kinder, das Nähen für diese und auch nun wieder für mich, und die Teddys müssen jetzt warten. Wenn ich dann für die Kids nichts mehr machen muss, dürfen sie wieder raus. Bis dann werden dann ja vielleicht auch bei uns Modelle für Freunde mit Sentimentalitäswert gefragt sein.... :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich glaube sowas ist immer mehr oder weniger gefragt.Russen nähen sehr vile tilda, die füllwatte präparieren sie mit atärischen ölen und das dient dann zum einschlafen(z.b. wenns mit lavendell gefüllt ist). und man kann es sehr persönlich gestalten- es ist immer ein gutes geschenk für eine Freundin ,auch im hohem alter.

      Delete
  8. Herrlich ... einfach genial ... so viel Mühe und Liebe!! TOLL!

    Liebgruß Doreen

    ReplyDelete
  9. Ist das genial !! Ich bin restlos begeistert und musste bei deinem Text schmunzeln. Was für eine Arbeit !!

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)))danke, naja geteilte arbeit ist halbe arbeit;-) es ging recht schnell.

      Delete
  10. Wahnsinn! Das sieht einfach perfekt aus!

    ReplyDelete
  11. *lach* DAS habe ich wirklich nicht erwartet....
    Ich bin schon dreimal über Dein Bild gescrollt, weil mich Kuscheltiere jetzt nicht soooo interessieren, aber als ich dann Deinen Blognamen gelesen habe, musste ich doch mal gucken :-))
    Wie immer: Perfekt! Du und Deine Tochter, Ihr seid schon ein tolles Team!
    Liebe Grüße, Sandra

    ReplyDelete
  12. Das hätte ich tatsächlich auch nicht erwartet, aber es ist super geworden! Und Kompliment an deine Tochter für die viele Fleissarbeit. Wie habt ihr denn die Augen gemacht? Sind die mit der Maschine gestickt?

    ReplyDelete
    Replies
    1. nein:-) schön wär es . ich hab für sticken im Moment gar keine zeit und auch gar keine ruhe! zu viel Projekte für zu viele menschen + arbeit hochseason....
      augen hat sie(meine tochter) aus einem filzstoff,was etwas härter ist, aus 2 farben miteinander thermogebügelt und mit textilstift gemalt und angenäht. fallst du genauen vorgang brauchst,sag bescheid ich frage sie präzise..

      Delete
  13. So, so Kuscheltier - wer hätte das gedacht ;-)))) Wenn ich mich recht erinnere gab es eine Mail von Dir bezüglich des Unterkleides. Ich war nicht in Dtl. als sie mich erreichte und habe sie anschließend verdrängt. Das Kleid ist in der burda in Gr. 38/40 und Gr. 44. Mir passt 42 (1969). Da es aber zwei Größen gab, habe ich sie einfach übereinander gemalt und die Mitte genommen. Meine Maße: 91/72/99. Melde Dich einfach nochmal. LG, Nina

    ReplyDelete
  14. Ach der kleine Kerl ist ja knuffig - total schön. Ich finde es prima, dass sich Deine Tochter so tatkräftig geholfen hat. Der junge Mann kann sich glücklich schätzen! LG Kuestensocke

    ReplyDelete
  15. Das hast du richtig gut gemacht. Mein Sohn wusste sofort wer bzw. Was das ist. Ich leider nicht. Kenne mich da nicht aus. Aber ich habe für das Baby einer Arbeitskollegin einen Bär, eine Raupe und eine Ente genäht. Die Schnittmuster waren noch vom Verlag für die Frau aus der DDR. Die gibts manchmal noch bei Ebay und sind sehr zu empfehlen.
    viele Grüße aus Niedersachsen

    ReplyDelete
  16. Hehe, nein, dass du dich auf das Herstellen und Entwerfen von Kuscheltieren verstehst, hätte ich dir nicht unbedingt zugetraut.
    Das kleine Kerlchen ist großartig geworden.
    LG von Susanne

    ReplyDelete
  17. Sieht ja knuffig aus, der Kleine! Tolles Teamwork von dir und deiner Tochter!
    LG; Berry

    ReplyDelete
  18. Ist das süß! Ich liebe Kuscheltiere, besonders so liebevoll gemacht, das finde ich so toll!

    ReplyDelete