Saturday, July 21, 2012

Schritt für Schritt Anleitung zum Rock mit Tournüre-Effekt

Rock im Progress.
Для русскоязычных: информация этого постинга содержится у меня теме на сезоне.
Nun habe ich ihn soweit gebracht, dass er jetzt 2-3 Tage abhängen muss.


Folgende Anleitung ist  für den Rock.

Для русскоязычных: Информацию на тему обсуждений конструкции этой юбки смотрите на сезоне в теме.

Für die vordere Passe habe ich das Modell 108 aus Burda 01/2010 genommen. Den Rock  nach der UK-Umfang berechnet + Korrektur wie vorher beschrieben.
Meine Tochter hat sich für amerikanische BW Westminster entschieden.
Deswegen ist  mein Zuschnittplan für die Stoffbreite 110cm (siehe hier).

Zusammenbau-Anleitung:

1. Die Stelle, wo RV eingenäht wird mit vlieseline verkleben
2. RV einnähen
3. Rückwärtige Mittelnaht bis zum RV schliessen
4. Bevor die Seiten geschlossen werden- müssen die Schlaufen vorbereitet werden. Diese wiederum  richten sich nach der Knopfgrösse.
Ich habe mich für ein stoffbezogenen Knopf entschieden. Am besten eignen sich die Knöpfe mit Füßchen.
So kann man ein Knopf mit Stoff beziehen.
Den Stoff mit Vlieseline verkleben. Ein größeren Kreis um den Knopf zeichnen.

Von aussen nach innen im Kreis  arbeiten



5. Einen Schrägstreifen ca 1,5-2cm breit und (ca 15-20) cm lang zuschneiden,auf der linken Seite längs zusammenfalten und mit Bügeleisen lang ziehen. Anschliessend 2-3 mm vom Umbruch steppen. Dabei den Anfang und Ende etwas breiter machen, in der Trichter-Art-so kann man es besser wenden. Die nahtzugaben  sollte ungefähr  so breit seitn wie der Abstand zum Umbruch. wenden.


6. Ungefähr 5-6 cm vom Saum des Tellerrockes die Schlaufen mit Stecknadeln fixieren.


7. Damit unter Spannung der Stoff  nicht kaputt geht- von links die Stelle nochj mit einem Stück Vlieseline verkleben

8. Die Seitennähte schliessen

9. Die vordere Passe (nur die Aussenpasse) mit Vlieseline verkleben.
Die Nahtlinie zusätzlich mit Formband verkleben(gegen Ausdehnung der Außenkante)




10. Beide Teile der Vorderpasse an der oberen Naht miteinander verbinden. Nahtzugaben zuerst stufig schneiden, dann alle 1-2 cm anscheiden(damit es sich  schön in die Rundung legt)



 11. Nahtzugaben zum inneren Teil der Passe bügeln und  und von rechts 2-3 mm von der Naht absteppen


12. Die Rückenpasse auch nur zur Hälfte und ca. 3-4 cm bis zum RV mit Vlieseline verkleben.Die Seitenlinie der Rückenpasse änlich  der Seitenlinie der Voderpasse leicht abrunden. Beide Passen an der Seitennaht miteinander verbinden

13. In der Mitte  anschneiden


14. Die Aussenpasse mit dem Rock verbinden

 

15. Die Seiten der  restlichen Rückenpasse(Schleife) miteinender verbinden

 

16. Die Ecken der Schleife wie im Beispiel gezeigt abschneiden


17. Die Schleife auf rechts wenden. Die Nahtzugaben zwischen Rpck und Aussenpasse stufig schneiden

 18. Die Innenpasse  abgleichen und mit kleinem Überstand feststecken. Von aussen in die Verbindungsnaht Passe/rock steppen

19. Schleife im Rücken binden, Wäscheklammer  alle 5 cm aufhängen  und mit dem Sprüher  anfeuchten.
Dies mehrmals innerhalb der 2-3 Tage wiederholen. Wenn der Saum sich genug gedehnt hat, mit Rockabrunder  die Saumlinie neu zeichnen und danach schneiden


20. Rüsche  von  einer Seite mit Schrägband einfassen. Die andere Seite der Rüsche  kräuseln und an den Rocksaum annähen.

21. Am RV links und rechts jeweils  ein knopf unter der Passe/Schleife einnähen

Fertig!
Hab ich damit jemand ermutigt ;-)?

Selbstverständlich stehe ich für alle aufkommenden Fragen zur Verfügung

16 comments:

  1. Hmm, nicht ermutigt, aber mir neuen Trick gelernt:
    Wichtigkeit von 'gutem Abhaengen' des Fl..., aeh, Bekleidungsstueckes und wie's am Besten gemacht wird. Danke!

    LG, Gerlinde

    ReplyDelete
    Replies
    1. :-)) Gerlinde, das haben für die gesagt,die den rock zum nachnähen gut fanden.
      ganz klar, so ein rock steht nicht jede frau und nicht jeder figur...
      die galerie ferige stück wird immer grösser:
      http://club.season.ru/index.php?showtopic=32704&st=0

      Delete
  2. Ich habe heute mal eine Probeversion (von Teller und Passe) genäht, bevor ich mich dann an den guten Stoff mache. :-) Jedoch hab ich noch eine Frage zu der Schnittänderung (der blauen Linie im letzten Post) versetze ich die Linie jetzt bei beiden Seiten 4 cm nach oben? Und wenn nicht warum macht man das nur bei einer Seite (wie im Schnitt dargestellt)?

    ReplyDelete
    Replies
    1. spiegeln!! das muss auf den beiden seiten zur mitte des rückens.
      ich habe diese rundung erst ab der seitennaht zur rückenmitten gemacht- es hat super gepasst.
      die mädels meinten auch unten bei der rückenmitte hinzugeben 1-2 cm-damit es schön liegt,wenn man bindet- das hab ich alles.aber ...ich mag doch keine ungleichmässiger, schleppeartige saumverläufe.
      ich werde auf 1 linie bringen.
      wenn was ist- frag ruhig..

      Delete
    2. Vielen Dank für die schnelle Hilfe :-) Ich hab, das jetzt nochmal beim Schnitt geändert. Ich hoffe dadurch wird die Passform (im Bezug auf den Taillenumfang) nicht beinträchtigt.

      Delete
    3. bei mir war das nciht eng. sollte es bei dir aus irgendeinem grund enger sein, dann ziehe leicht passend. wichtig ist nur dass die seitennähte exakt miteiender verbunden werden(von der passen und dem rock)

      Delete
  3. Toll was du dir für eine Mühe mit der Anleitung gibst. Auch wenn ich nicht mitnähe kann ich doch einiges lernen.
    eine gute Woche für dich wünscht
    Christine

    ReplyDelete
  4. Vielen Denk für die ausführliche Anleitung! Werde es vielleicht auch ausprobieren!

    ReplyDelete
  5. Hallo,

    Könntest Du mir bei meinem Walk Away Dress helfen? Ich habe oft deine hilfreiche Kommentare gelesen und hoffe Du kannst mir helfen.
    LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich helfe dir gerne, wenn ich kann. wie lautet die frage? wenn du möchtest, benutze meine email- so kann ich dir eventuell auch ebsser helfen, wenn ich irgendwelche erklärungen mit grafiken anhängen muss.
      LG Julia

      Delete
  6. Julia , ich habe gerade Tinas Version bewundert ( die Du im letzten Post schon ermutigt hattest den Rock zu nähen ) . Dieses Teil ist einfach genial - ich bewundere Eure russische Community- soviel Hilfsbereitschaft und Leidenschaft sich über ein Problem gemeinsam Gedanken zu machen - toll !!! Und vielen , vielen Dank , dass Du alles das jetzt mit uns teilst und ein Tuto machst !!! Und natürlich hast Du mich mit diesem Rock auch " an der Angel ";) - ich überlege , ob er auch in der Länge die du mir neulich empfohlen hast ( Dior New Look )gut aussehen würde . Was meinst Du ?
    Liebe Grüsse Dodo

    ReplyDelete
    Replies
    1. Auf jeden fall!!!
      ich kann dir sogar direkt die längere versionen zeigen.
      und es gab sogar noch zusätzlich überlegungen,die die mädels hatten, aber das sind technische details,die sinn machen,wenn man dabei ist... bei dem längeren rock muss man etwas mehr stoff berechnen. aber ich finde das lohnt sich!:-)
      das sind die längere versionen:
      http://club.season.ru/index.php?s=&showtopic=32704&view=findpost&p=624562
      http://club.season.ru/index.php?s=&showtopic=32704&view=findpost&p=624048

      Delete
    2. Mann , bist Du schnell ! Dank Dir ! Ja , sieht auch länger seeehr gut aus . O.k. Ich bestelle Stoff :))
      liebe Grüsse Dodo

      Delete
  7. WOW! Ich bin gerade erst durch die Galerie im Hobbyschneiderinnen-Forum überhaupt auf diesen Rock aufmerksam geworden. Und dann auch auf Dein Tutorial. Vielen vielen lieben Dank, dass Du Dir soviel Mühe gemacht hast und das mit uns teilst. Mich hast Du jetzt auf jeden Fall an der Angel, wenn auch fast ein Jahr zu spät :)

    Liebe Grüße
    Anke

    ReplyDelete